Gibt es etwas Besseres als ein leckeres Frischkäsebrot, dass vielleicht noch mit Gurke, Tomate oder Schnittlauch garniert ist?

Vielleicht würde die geschäftige Frau von 1958 diesen Rezeptvorschlag gar nicht zeitgemäß finden: Frischkäse? Den kauft man günstig abgepackt im Supermarkt! – Stimmt. Das geht schnell, bereitet aber auch weniger Spaß und produziert mehr Verpackungsmüll. Außerdem ist es doch immer gut zu wissen, wie man Lebensmittel noch verwerten kann oder?

Wenn Sie ihren Frischkäse selbstmachen, können Sie Konsistenz, Menge und Würze selbst bestimmen. Außerdem ist es gar nicht schwer und innerhalb einer halben Stunde (wenn man sich viel Zeit lässt) erledigt.

Und so geht’s:

Sie brauchen: 1l Frische Milch (lieber die Hochprozentigere ;-), 75g Joghurt, den Saft einer halben Zitrone (am Besten Bio, dann kann man die Schale noch für Tee, Speisewürze oder zum Putzen verwenden), einen großen Topf, ein Sieb und ein sauberes Tuch (wenn Sie bei der Hygiene 100%ig sicher sein wollen, kochen Sie es vorher nochmal ab;-).

Kochen sie die Milch auf und mischen Sie während sei heiß wird den Zitronensaft mit Joghurt.

Nehmen Sie die heiße, aber am besten nicht übergekochte Milch vom Herd und geben sie die Joghurt-Mischung dazu. Beim Verrühern werden Sie schon Sehen, wie die Milch ausflockt.

Lassen Sie die Mischung noch eine Weile stehen und arbeiten (ca. 5 Min). Wenn das mit dem absetzen nicht so gut klappt, geben sie noch etwas Zitronensaft dazu.

Schütten Sie nun die Mischung in das mit dem Tuch ausgelegte Sieb ab. Die Molke (die wässrige Flüssigkeit die Abläuft) ist in diesem Frischen zustand ein leckeres Getränk, kann aber auch zum Kochen o.ä. weiter verwendet werden.

Die Flocken werden im Tuch aufgefangen und noch weiter entwässert in dem man das Tuch etwas zusammendrückt. Wenn Sie Frischkäse bekommen wollen, sollten Sie es damit nicht übertreiben, denn sonst wird es ein fester Käse.

Mischen Sie die Käsemasse mit etwas Joghurt oder Sahne, salzen und würzen Sie nach Belieben. Fertig ist der Frischkäse :-)

Auf dem Foto sieht mein Käse eher noch etwas körnig aus, was sich wahrscheinlich mit einem Handrührgerät beheben ließe. Ich habe ihm frischen Schnittlauch beigefügt. Der kleine rund Käse, den Sie sehen, ist ein bisschen wie Mozarella, bloß trockener. Er ist lecker in Salaten oder auch aufs Brot und kann noch nach Belieben verfeinert werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentare

http://stemmeries.xyz norsk kasino http://stemmeries.xyz - norsk kasino
geschrieben am Wed, 12 Apr 2017 04:13:11 von PhilipBrusy

Kommentar hinzufügen